endcorona_logo_wide_v012@2x

Effektiv aus der Krise

endcorona_logo_wide_v012@2x

Effektiv aus der Krise

Wer wir sind

EndCorona.eu ist eine Grassroots-Bewegung ehrenamtlich und interdisziplinär agierender Mitglieder. Sie ist hervorgegangen aus der im Sommer 2020 gegründeten Initiative Wellenbrecher.jetzt. Im Herbst 2020 war unsere Mission, die zweite Infektionswelle zu brechen. Nachdem nun auch die dritte Infektionswelle im März 2021 nicht konsequent verhindert wurde und die Politik weiterhin keine erkennbare Strategie zur Eindämmung der Pandemie einschlägt, sehen wir den Zeitpunkt gekommen unser gesamtes Engagement auf die Implementierung einer tragfähigen Öffnungsstrategie zu fokussieren. Unser Team ist in den letzten Monaten gewachsen und unser Ziel ist langfristig ausgerichtet, gut durchdacht und wissenschaftlich fundiert.

Wir stehen für eine Green Zone Strategie, wie sie von endcoronavirus.org und der #NoCovid-Initiative vertreten und in Ländern wie Australien und Neuseeland erfolgreich angewandt wird.

Wir sehen explizit keinen Zielkonflikt zwischen Gesundheit und Wirtschaft, denn Infektionszahlen nahe Null schützen beide Bereiche und die Green Zone Strategie senkt den Aufwand für das Erhalten dieses Zustands massiv.

Wir fordern Eindämmung der Pandemie in Deutschland und Europa durch proaktives Handeln.

Zeit für eine Lösung

In einem Jahr des Leidens und der Verluste haben viele Länder ihre eigenen Experimente im Umgang mit SARS-COV-2 durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Experimente sind bekannt:

  • Das Virus im Griff zu haben bedeutet weniger Leid und Verluste
  • Kein Land hat das Virus im Griff ohne strikte Reisebeschränkungen
  • Kein Land hat das Virus im Griff, in dem versucht wird, die Anzahl der neuen Risikofälle auf einem von Null verschiedenen Grenzwert zu halten
  • Es ist einfacher zurück zu Null Risikofällen zu kommen, wenn schnell auf neue Ausbrüche reagiert wird
  • Es ist nicht zu spät zu versuchen, das Virus in den Griff zu bekommen und es muss nicht lang dauern

Weitere Wellen können und müssen verhindert werden. Lasst uns von den Ländern lernen, die Erfolg haben!

Was ist jetzt zu tun?

Die wichtigste Lektion im Kampf gegen eine Pandemie:  „Be fast, have no regrets, you must be the first to move […] the greatest error is to be paralysed by the fear of failure:” Dr. Michael J. Ryan, Executive Director, WHO Health Emergency Program, 03/2020

Die Immunisierung der Bevölkerung durch die Impfkampagne wird vor allem auch in Anbetracht des Mangels an ausreichenden Impfdosen noch eine Weile in Anspruch nehmen. Zusätzlich stehen wir mit Mutationen wie der hochansteckenden Variante B117 und der viel tödlicheren Variante P1 vor neuen großen Herausforderungen. B117 ist bereits in allen Regionen des Landes nachgewiesen worden und macht ein vorausschauendes, präventives Handeln nun absolut unerlässlich. Je geringer die Viruszirkulation beim Ausrollen der Impfung, desto geringer auch die Chance, dass weitere Mutationen entstehen, die die Impfstoffe weniger wirksam machen oder sogar umgehen können.

Die Eindämmung der Pandemie ist aus allen Bevölkerungsperspektiven dringend geboten. Ein Schutz allein der vulnerablen Gruppen ist keine Strategie zur Bewältigung von Covid19.  Wir fordern die Politik auf, den orientierungslosen Umgang mit der Pandemie zu beenden und durch das etablieren der No-COVID-Strategie den effektiven Weg aus der Krise zu beschreiten.

Scroll to Top